Meine Story

Into the world I go, to lose my way and
find my soul

Die besten Abenteuer warten dort, wo man die ausgetretenen Pfade verlässt und neue Wege beschreitet, denn…
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann Spuren hinterlassen!

Vom Home Office zum World Office

Die Liebe zur weiten Welt, zu fremden Kulturen und zum Reisen im Allgemeinen wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Schon mein Vater schmiss mit 16 die Schule, um zur See zu fahren.

Was hätte da näher gelegen, als einen Beruf zu wählen, der mich hinaus in die Welt trägt?

Also studierte ich Dolmetschen und Übersetzen … und verbrachte die nächsten Jahre vornehmlich am Schreibtisch. Der Alltag hielt Einzug und es kam, wie es kommen musste: Das Abenteuer fiel nur allzu oft der Arbeit zum Opfer. Bis es irgendwann nicht mehr ging und ich die Reset-Taste drückte…

Nach 20 Jahren im Home Office und 15 Monaten im Lockdown hatte ich die Schnauze voll!

Ich verkaufte kurzerhand meinen ganzen Kram, reduzierte mein Hab und Gut auf eine Reisetasche und machte mich auf nach Südostasien.

Erste Station: Thailand!

Scrambler and Map